07.02.01 20:01 Uhr
 17
 

Neue Methode zur Früherkennung einer Bienenallergie

Bei Versuchen an 114 Menschen, die allergisch auf Bienen oder Wespenstiche reagieren, wurde jetzt ein Enzym entdeckt, das für den 'Reaktionsgrad' der allergischen Reaktion verantwortlich ist.

Bei 12 Menschen wurde eine erhöhte Tryptase Konzentration festgestellt, bei 9 dieser 12 wurden extrem starke Reaktionen auf das Bienengift festgestellt.

Die Krankheit Mastozytose hängt auch stark mit diesem Enzym zusammen, so sind Mastozytose-Kranke viel anfälliger für Allergien als gesunde Menschen.
Die Mastozytose entsteht durch eine permanent hohe Tryptase-Konzentration.


WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Methode, Biene, Früherkennung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?