07.02.01 17:53 Uhr
 11
 

Transplantation zweier Hände in Planung

Deutsche Ärzte planen zur Zeit die wohl spektakulärste Operation Deutschlands.
In Ludwigshafen sollen einem Patienten in einem acht-stündigen Eingriff gleich zwei Hände eines Toten transplantiert werden.

Der Empfänger steht allerdings noch nicht fest. Die Deutschen setzten gewisse Voraussetzungen, da ihre französischen Kollegen bei der Auswahl ihres Patienten wenig Glück hatten. - Er nahm seine Medikamente nicht. Das Unternehmen scheiterte.

Deshalb, so die Ärzte, komme für sie nur ein Patient in Frage, der psychisch und physisch für die schwere Operation und die lange postoperative Rehabilitation geeignet ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linnie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hand, Transplantation
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?