07.02.01 17:15 Uhr
 3.592
 

Das Schreiben von SMS wird einfacher

Für alle Handy-User ist es ein Übel, SMS am Handy zu schreiben. Die Zahlentastatur ist nicht dafür konzipiert, 26 Buchstaben plus Sonderzeichen abzubilden. Das Schreiben von SMS wird bislang nur durch Standards wie T9 ein bisschen vereinfacht.

Durch die Software Letterwise von Howard Gutowitz soll sich das jetzt ändern. Gutowitz entwickelte einen Algorithmus, der auf die Häufigkeit bestimmter Buchstabenkombinationen aufbaut. Die Software errät, welches Wort der Tipper eingeben möchte.

Der Speicherplatz der Software ist gering. Schon 3 Kbyte reichen aus. Steht jedoch mehr Platz zur Verfügung, ist die Vorhersage genauer.
Wann diese Technik auf den Markt kommt ist noch ungewiss.


WebReporter: Hawk333
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: SMS, Schrei, Schreiben
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?