07.02.01 17:15 Uhr
 3.592
 

Das Schreiben von SMS wird einfacher

Für alle Handy-User ist es ein Übel, SMS am Handy zu schreiben. Die Zahlentastatur ist nicht dafür konzipiert, 26 Buchstaben plus Sonderzeichen abzubilden. Das Schreiben von SMS wird bislang nur durch Standards wie T9 ein bisschen vereinfacht.

Durch die Software Letterwise von Howard Gutowitz soll sich das jetzt ändern. Gutowitz entwickelte einen Algorithmus, der auf die Häufigkeit bestimmter Buchstabenkombinationen aufbaut. Die Software errät, welches Wort der Tipper eingeben möchte.

Der Speicherplatz der Software ist gering. Schon 3 Kbyte reichen aus. Steht jedoch mehr Platz zur Verfügung, ist die Vorhersage genauer.
Wann diese Technik auf den Markt kommt ist noch ungewiss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: SMS, Schrei, Schreiben
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?