07.02.01 17:15 Uhr
 3.592
 

Das Schreiben von SMS wird einfacher

Für alle Handy-User ist es ein Übel, SMS am Handy zu schreiben. Die Zahlentastatur ist nicht dafür konzipiert, 26 Buchstaben plus Sonderzeichen abzubilden. Das Schreiben von SMS wird bislang nur durch Standards wie T9 ein bisschen vereinfacht.

Durch die Software Letterwise von Howard Gutowitz soll sich das jetzt ändern. Gutowitz entwickelte einen Algorithmus, der auf die Häufigkeit bestimmter Buchstabenkombinationen aufbaut. Die Software errät, welches Wort der Tipper eingeben möchte.

Der Speicherplatz der Software ist gering. Schon 3 Kbyte reichen aus. Steht jedoch mehr Platz zur Verfügung, ist die Vorhersage genauer.
Wann diese Technik auf den Markt kommt ist noch ungewiss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: SMS, Schrei, Schreiben
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?