07.02.01 17:01 Uhr
 18
 

Kein Öl oder Kreide, mit Blut wird besser gemalt

Die Gemälde wirken wie andere Kunstwerke auch. Lebendig, voller Ausdruck und Stärke. Nur gibt es einen Unterschied: Die Farben sind aus dem Blut des Künstlers.

Der Indische Maler hat schon über 700 Bilder auf diese Art gemalt. Regelmässig geht er zur nächsten Blutbank und lässt sich für das nächste Bild anzapfen.

Circa 20 ml Blut braucht der Inder für ein Bild. Nun ist eine Austellung mit ihm geplant.


WebReporter: mickffm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Öl, Blut, Kreide
Quelle: www.expressindia.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
AfD klagt gegen Weltkunstausstellung "Documenta" in Kassel
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?