07.02.01 16:26 Uhr
 17
 

Geschütze Schildkröte von Aquariummitarbeitern verspeist

Im Seaquarium in Miami haben Mitarbeiter eine seltene, unter Schutz stehende Meeresschildkröte gekocht und gegessen.

Die Schildkröte wurde allerdings nicht von den Angestellten getötet. Das Tier wurde schwer verletzt im Meer gefangen und sollte im Aquarium wieder aufgepäppelt werden.

Als das Tier starb, kamen die Mitarbeiter auf die Idee, das tote Tier zu verspeisen. Eine Anzeige ist nicht zu erwarten, da sich der Artenschutz auf lebende Tier beschränkt.


ANZEIGE  
WebReporter: mickffm
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Schild, Schildkröte, Aquarium, Geschütz
Quelle: www.nandotimes.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?