07.02.01 16:21 Uhr
 10
 

FPÖ-Zierler setzt frauenpolitische Initiativen.

FPÖ-Generalsekretärin Theresia Zierler möchte eine eigene Abteilung für frauenpolitische Initiativen. Es soll im Sozialministerium untergebracht werden.

Die ersten Schwerpunkte, die sich Zierler zum Ziel setzt, wären die Frauengesundheit und höhere Mindeststrafen bei Sexualdelikten.

Bei einem Frauenkongress Anfang März wird Zierler ihr definitives Programm präsentieren, wobei das Hauptthema 'gleicher Lohn für gleiche Arbeit' sein wird.


WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Initiative, FPÖ
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chefin Frauke Petry gegen Neuwahlen: Dabei könnte sie Mandat verlieren
FDP-Chef verteidigt Jamaika-Aus: Er sollte "nützlichen Idioten" spielen
NRW: Schwarz-Gelbe Koalition schafft Bus- und Bahnticket für Bedürftige ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu
Fußball: Schock für FC Bayern - Thiago fällt wohl mehrere Monate aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?