07.02.01 16:03 Uhr
 19
 

Demnächst gibt es für 'Raser' europaweit kein Entkommen

Nun will man den 'Rasern' europaweit an den Kragen. Länderübergreifend will man zusammenarbeiten und so Verkehrssünder zur Rechenschaft ziehen. Auf dieses Vorhaben verständigten sich nun die Justizminister der Länder.

Betroffen hiervon sind auch Promillevergehen. So wäre es möglich, dass einem betroffenen Italiener in Deutschland der Führerschein abgenommen wird, sowie natürlich auch umgekehrt.

Auch anfallende Bussgelder will man so europaweit vollziehen.


WebReporter: machmafrei
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Raser
Quelle: www.braunschweiger-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)
Nach "Leistungsüberprüfung": Tesla kündigt Hunderten Mitarbeitern
"Tempo 30": Erste Stadt testet generelles Tempolimit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?