07.02.01 15:36 Uhr
 123
 

Verwechselt die Telekom den Euro mit der D-Mark ?

Der ewige Streit um die letzte Meile im Ortsnetz mit der Telekom nimmt kein Ende. Jetzt beklagen Konkurenten den geplanten Preisanstieg für die letzte Meile von der Telekom. Die will ab April 17,40 Euro, also 34,03 DM, statt 25,40 DM haben.

Damit müssten Telekom Wettbewerber über 50% mehr bezahlen als die Kunden der Telekom, was allerdings Preisdumping bedeuten würde. Dreyer will aber die Preise für die Endkunden nicht anheben.

Einen Preis von circa 15 DM wäre laut der Mitbewerber durch aus realistisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: itse21
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, Telekom, D-Mark
Quelle: spiegelonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Budapest: 18-Jähriger findet Bug in U-Bahnticketsystem und wird verhaftet
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?