07.02.01 15:19 Uhr
 2
 

MiniMed: Gewinne in Q4 steigen

Die MiniMed Inc., ein führender Hersteller von Insulin-Pumpen für Diabetiker, meldete am Mittwoch, daß sich ihr Gewinn im vierten Quartal nach Kapitalerlösen mehr als verdoppelt hat, und korrigierte die kurzfristigen Prognosen um ein zukünftiges Wachstum zu fördern.

Der Nettogewinn stieg auf 18,8 Mio. Dollar bzw. 28 Cents pro Aktie einschließlich eines langfristigen Kapitalerlöses in Höhe von 10,7 Mio. Dollar. Im Vorjahresquartal betrug der Gewinn 7,4 Mio. Dollar bzw. 11 Cents pro Aktie. Analysten hatten einen Gewinn von 17 Cents pro Aktie erwartet.

Der Umsatz stieg dabei um 30 Prozent auf 92,5 Mio. Dollar. Für das erste Quartal 2001 rechnet MiniMed mit einem Umsatz von 72-77 Mio. Dollar und einem Gewinn von 9-10 Cents pro Aktie. Analysten schätzen den Gewinn auf 13 Cents (vorher: 15 Cents) pro Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?