07.02.01 15:19 Uhr
 2
 

MiniMed: Gewinne in Q4 steigen

Die MiniMed Inc., ein führender Hersteller von Insulin-Pumpen für Diabetiker, meldete am Mittwoch, daß sich ihr Gewinn im vierten Quartal nach Kapitalerlösen mehr als verdoppelt hat, und korrigierte die kurzfristigen Prognosen um ein zukünftiges Wachstum zu fördern.

Der Nettogewinn stieg auf 18,8 Mio. Dollar bzw. 28 Cents pro Aktie einschließlich eines langfristigen Kapitalerlöses in Höhe von 10,7 Mio. Dollar. Im Vorjahresquartal betrug der Gewinn 7,4 Mio. Dollar bzw. 11 Cents pro Aktie. Analysten hatten einen Gewinn von 17 Cents pro Aktie erwartet.

Der Umsatz stieg dabei um 30 Prozent auf 92,5 Mio. Dollar. Für das erste Quartal 2001 rechnet MiniMed mit einem Umsatz von 72-77 Mio. Dollar und einem Gewinn von 9-10 Cents pro Aktie. Analysten schätzen den Gewinn auf 13 Cents (vorher: 15 Cents) pro Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent
Amazon: Flip-Flops mit Antlitz von Mahatma Ghandi empören indische Kunden