07.02.01 14:56 Uhr
 17
 

Deutschland nimmt es mit der Sicherheit nicht so genau

DRK-Expertin Susanne Anger gab in einem Interview an, das in Deutschland erhebliche Mängel beim Katastrophenschutz vorherrschen. Damit
sind aber nicht nur Katastrophen, wie in Indien, in Form von Erdbeben gemeint.

Da Deutschland ziemlich dicht besiedelt ist bietet es ein großes Gefahrenpotential durch Pannen in Industrieanlagen oder Flugzeugabstürzen.
Das habe auch der Unfall mit den Feuerwerkskörpern in Enschede gezeigt.

Bei größeren Unglücken wären die Behörden vor Ort hoffnungslos überfordert. Deshalb fordert das DRK für solche Fälle einen Katastrophenplan des Bundes da der Katastrophenschutz in Deutschland immer noch Ländersache ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringom
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Sicherheit
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?