07.02.01 12:52 Uhr
 7
 

Vom Aussterben bedrohte Fische per Satellit überwachen

Kalifornische Wissenschaftler untersuchen die Lebensweise der vom Aussterben bedrohten Sonnenfische per Satellit.

Sonnenfische werden bis zu 3 Meter lang und 1800 Kilogramm schwer.
Die Forscher haben an einigen Fischen Sonden angebracht, die über einen längeren Zeitraum Wassertemperatur und -tiefe registrieren.

Die Sonden schicken dann die Daten per Satellit direkt zu den Wissenschaftlern.


WebReporter: krotzmax
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fisch, Satellit, Aussterben
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?