07.02.01 12:52 Uhr
 7
 

Vom Aussterben bedrohte Fische per Satellit überwachen

Kalifornische Wissenschaftler untersuchen die Lebensweise der vom Aussterben bedrohten Sonnenfische per Satellit.

Sonnenfische werden bis zu 3 Meter lang und 1800 Kilogramm schwer.
Die Forscher haben an einigen Fischen Sonden angebracht, die über einen längeren Zeitraum Wassertemperatur und -tiefe registrieren.

Die Sonden schicken dann die Daten per Satellit direkt zu den Wissenschaftlern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: krotzmax
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fisch, Satellit, Aussterben
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?