07.02.01 10:57 Uhr
 61
 

USA: Todesstrafe für Homosexualität?

Gegen Proteste von Amnesty International und der Homosexuellen-Vereinigung Queer Watch wurde am Mittwoch in Missouri ein des Mordes für schuldig befundener mit der Giftspritze hingerichtet.

Ein Bekannter des Delinquenten, der mit ihm wegen Mordes an einem 16-jährigen angeklagt war, hatte gegen ihn ausgesagt und so sein Strafmaß auf zehn Jahre Haft reduziert.

Rund 40 Menschen demonstrierten vor dem Gefängnis Potosi gegen die Hinrichtung. Amnesty und Queer Watch sehen die Motivation für die Verhängung der Todesstrafe in der sexuellen Neigung des Hingerichteten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Homosexualität, Todesstrafe
Quelle: news.search11.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen Düsseldorf: Frau muss dringend aufs Klo und parkt mit Smart in Terminal
Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?