07.02.01 10:53 Uhr
 12
 

Nordkorea und Spanien planen Austausch von Botschaftern

Die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA berichtet, dass Spanien und Nordkorea Kontakt auf Diplomatenebene aufnehmen möchten.

Nordkorea möchte nicht mehr länger isoliert sein. Deswegen haben sich nach Kanada am Montag, jetzt auch Spanien mit Nordkorea auf einen Austausch von Botschaftern geeinigt.

Bereits 10 EU-Staaten haben mit Nordkorea Kontakt auf Botschaftsebene aufgenommen. Deutschland wird sich ebenfalls darum bemühen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spanien, Nordkorea, Botschaft, Botschafter, Austausch
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?