07.02.01 10:52 Uhr
 553
 

Gutenberg nicht der Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Lettern?

Zumindest haben zwei US-Amerikanische Forscher starke Zweifel angemeldet.

Die beiden Physiker sind bei der Untersuchung von zwei Gutenberg-Bibeln zu dem Schluss gekommen, das Gutenberg nicht, wie bisher angenommen, bewegliche Letter aus Metallformen benutzt hat, sondern ganz einfache Sandformen.

Darauf könnten zumindestens die Unregelmäßigkeiten der Lettern hinweisen.


WebReporter: sepultura
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erfinder
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?