07.02.01 10:52 Uhr
 553
 

Gutenberg nicht der Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Lettern?

Zumindest haben zwei US-Amerikanische Forscher starke Zweifel angemeldet.

Die beiden Physiker sind bei der Untersuchung von zwei Gutenberg-Bibeln zu dem Schluss gekommen, das Gutenberg nicht, wie bisher angenommen, bewegliche Letter aus Metallformen benutzt hat, sondern ganz einfache Sandformen.

Darauf könnten zumindestens die Unregelmäßigkeiten der Lettern hinweisen.


WebReporter: sepultura
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erfinder
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?