07.02.01 09:48 Uhr
 3
 

Tuberkulose: Nachweis durch elektronischen Geruchstest

Da sich die Tuberkulose wieder auf dem Vormarsch befindet, und ein herkömmlicher Test auf Infektion zur Zeit mehrere Tage benötigt, begrüßt man die Entwicklung eines Prototyps zur Atemanalyse.

Eine elektronische Nase ist es sozusagen, die die Tuberkulosebakterien aus den Lungen von Patienten 'riechen' kann.<br>
Da ein sofortiger Erregernachweis von dem Gerät geliefert wird, ist es vorallem für den Einsatz in der dritten Welt geeignet.

Das Gerät hat nur die Größe eines Laptops.<br>
Zur Zeit befindet es sich im Testeinsatz, um Störfaktoren auszuschliessen. Es muß sicher sein, daß es auch funktioniert, wenn der Patient z. B. Mundgeruch hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Geruch, Nachweis
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf
Jülich: Forscher aktivieren künstliche Supersonne
Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arme Finalistin!
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?