07.02.01 09:29 Uhr
 35
 

Microsoft limitiert IP-Telefonie-Service

Der Softwaregigant Microsoft gab bekannt, den kostenlosen Internet-Telefonie-Service, welcher über die MSN Messenger Software angeboten wird, zu limitieren. Anbieter der Dienstleistung ist der IP-Telefonie-Spezialist Net2Phone.

User von MSN Messenger werden zwar weiterhin kostenlose Ferngespräche führen können, jedoch werden diese auf fünf Minuten beschränkt sein.

Microsoft begann mit dem Angebot, als im letzten Jahr die neueste Version der Instant Messenger Software heraus gegeben wurde. Ziel war es dabei, User von Konkurrenten wie beispielsweise AOL abzuwerben.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Telefon, Service
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet
HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?