07.02.01 09:29 Uhr
 35
 

Microsoft limitiert IP-Telefonie-Service

Der Softwaregigant Microsoft gab bekannt, den kostenlosen Internet-Telefonie-Service, welcher über die MSN Messenger Software angeboten wird, zu limitieren. Anbieter der Dienstleistung ist der IP-Telefonie-Spezialist Net2Phone.

User von MSN Messenger werden zwar weiterhin kostenlose Ferngespräche führen können, jedoch werden diese auf fünf Minuten beschränkt sein.

Microsoft begann mit dem Angebot, als im letzten Jahr die neueste Version der Instant Messenger Software heraus gegeben wurde. Ziel war es dabei, User von Konkurrenten wie beispielsweise AOL abzuwerben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Telefon, Service
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?