07.02.01 07:46 Uhr
 17
 

Mann voller Hass auf die ganze Welt sprengt sich und sein Haus

Der 78-jährige Nikolaus K. aus Unterschleißheim bei München verfiel immer mehr dem Wahsinn. Unbendiger Hass auf die Welt und seine Familie trieb in zu einer Wahnsinnstat, die ihn das Leben gekostet hat.

Er sprengte sich und das Haus in die Luft. Der als Querkopf und Pedant bekannte Mann wollte auf keinen Fall, dass seine Kinder das Haus erben. Er schlug eine Gasleitung auf und zündete mit Hilfe eines Gewehres die Explosion.

Nicht nur, dass er seinen Kindern nichts hinterlassen wollte, hat er auch in der Umgebung durch die Explosion einen Millionen-Schaden bei 20 Familien angerichtet. Diesen Wahnsinn wird keiner so schnell vergessen von seinen Nachbarn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Welt, Haus, Hass
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?