07.02.01 07:46 Uhr
 17
 

Mann voller Hass auf die ganze Welt sprengt sich und sein Haus

Der 78-jährige Nikolaus K. aus Unterschleißheim bei München verfiel immer mehr dem Wahsinn. Unbendiger Hass auf die Welt und seine Familie trieb in zu einer Wahnsinnstat, die ihn das Leben gekostet hat.

Er sprengte sich und das Haus in die Luft. Der als Querkopf und Pedant bekannte Mann wollte auf keinen Fall, dass seine Kinder das Haus erben. Er schlug eine Gasleitung auf und zündete mit Hilfe eines Gewehres die Explosion.

Nicht nur, dass er seinen Kindern nichts hinterlassen wollte, hat er auch in der Umgebung durch die Explosion einen Millionen-Schaden bei 20 Familien angerichtet. Diesen Wahnsinn wird keiner so schnell vergessen von seinen Nachbarn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Welt, Haus, Hass
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert
München: Europaweit agierende Einbrecherbande gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?