07.02.01 07:21 Uhr
 10
 

FPÖ-Politiker wird sich wegen "Lump"-Äußerung verantworten müssen

Im Salzburger Landtag wird heute darüber abgestimmt, ob der FPÖ-Politiker Karl Schnell nach Antrag des Landesgerichtes Wien seine 'Immunität' verliert.

Schnell hatte im vorigen Jahr, im Zuge einer Veranstaltung, Bundespräsident Klestil beleidigt. Ein Mitarbeiter des ORF wird sich mit einer Privatklage anschliessen, da Schnell ihn als 'SPÖ-ORF-Spitzel' beschimpfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, FPÖ, Äußerung
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Allgäuer Bürgermeisterin unter "Reichsbürger"-Verdacht
Bildungsministerin ist gegen hohen Anteil von Kindern von Migranten in Schulen
Holocaust-Gedenktag - Realer Antisemitismus größte Schande für Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im neuen Buch von Gerhard Polt geht es um kreative Beleidigungen
Focus Gangster-Report: Libanesische Clans schlimmer als die Mafia
Bayern: Allgäuer Bürgermeisterin unter "Reichsbürger"-Verdacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?