06.02.01 22:39 Uhr
 55
 

Genforscher machen aus Pflanzenblättern Blüten

Genetiker haben nun herausgefunden, dass man bei Pflanzen durch Manipulation der SEP Gene aus Blattknospen Blüten machen kann.

Die Pflanze entwickelt daraufhin mehrfach in einander verschachtelte Blüten, die aber unfruchtbar sind.

Für die Züchter waren solche Pflanzen bisher uninteressant, doch jetzt ebnen sich Wege, um zum Beispiel Rosen ohne Blätter aber mit noch mehr Blütenpracht wachsen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alexstohr
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Pflanze, Blüte
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?