06.02.01 20:59 Uhr
 6
 

Sonderbeauftragte für Verbraucherschutz und Internet durch CDU ernannt

Friedirch Merz will mit der Ernennung der Sonderbeauftragten für Verbraucherschutz und Internet das inhaltliche Profil der Fraktion stärken und gab die Ernennungen nach der Fracktionssitzung bekannt.

Der Bereich Verbraucherschutz untersteht der badenwürttembergischen Abgeordneten Annette Widmann-Mauz und für den Bereich Internetwirtschaft ist die niedersächsische CDU-Landesvorsitzende Martina Krogmann zuständig.

Zum Thema BSE äußerte sich Widmann-Mauz, sie werde auf Produzenten und Konsumenten zugehen. Verbraucherschutz soll an den Grundsätzen der Transparenz, Verantwortung und Nachhaltigkeit orientieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spex208
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, CDU, Sonde, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschutz
Quelle: www.westfaelische-rundschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld
Donald Trump nach 100 Tagen im Amt: "Ich hätte gedacht, der Job ist einfacher"
Bundestag beschließt Mini-Burkaverbot



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld
100.000 Instagram-Fans wenden sich nach Cellulite-Fotos von Kim Kardashian ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?