06.02.01 19:56 Uhr
 75
 

15000 DM für Sex am Telefon!

Das Oberlandesgericht hat entschieden:
Ein Mann muss für seine Leidenschaft, den Telefonsex, 15000 DM nachzahlen.

Er hatte die Bezahlung verweigert mit der Begründung , dass die Telekom solche Verbindungen nicht zustande kommen lassen dürfe, da diese sittenwidrig seien.

Das Gericht entschied gegen den Mann und nun muß er die Summe bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gitta
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, DM, Telefon
Quelle: venus.sat1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrüger identifiziert: Spanische Behörden ermitteln gegen "Durchfall-Masche"
Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?