06.02.01 19:25 Uhr
 27
 

Clintons "Möbelklau" - Spender protestieren lautstark

Die Clintons kommen aus den Schlagzeilen nicht mehr raus. Der angebliche Diebstahl der Möbel und weiterer Wertgegenstände aus dem Weißen Haus, treibt den edlen Spendern die Zornesröte ins Gesicht.

Die Sachen seien, so einige der Spender, dem Weißen Haus zur Verfügung gestellt worden, und nicht dem Ehepaar Clinton.

Diese äußerten sich jetzt in einer gemeinsamen Erklärung zu den Vorwüfen. Sie möchten nun doch die Gegenstände, die sie erst vor ein paar Tagen - für teures Geld - nach New York schaffen ließen, wieder zurück nach Washington bringen.


WebReporter: linnie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Spende, Möbel
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?