06.02.01 19:25 Uhr
 27
 

Clintons "Möbelklau" - Spender protestieren lautstark

Die Clintons kommen aus den Schlagzeilen nicht mehr raus. Der angebliche Diebstahl der Möbel und weiterer Wertgegenstände aus dem Weißen Haus, treibt den edlen Spendern die Zornesröte ins Gesicht.

Die Sachen seien, so einige der Spender, dem Weißen Haus zur Verfügung gestellt worden, und nicht dem Ehepaar Clinton.

Diese äußerten sich jetzt in einer gemeinsamen Erklärung zu den Vorwüfen. Sie möchten nun doch die Gegenstände, die sie erst vor ein paar Tagen - für teures Geld - nach New York schaffen ließen, wieder zurück nach Washington bringen.


WebReporter: linnie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Spende, Möbel
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?