06.02.01 19:21 Uhr
 57
 

HIV-Test gibt keinen Aufschluss über tatsächliche Ansteckung

Die BZgA (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) fordert die mit dem HIV-Test getesteten Personen auf, das Testergebnis selbst zu interpretieren, da er schon im Labor interpretiert werde und es kein eindeutiges Ergebnis gebe.

Die diagnostischen Lücken und die statistische Fehlerbreite seien zu groß, um eine Erkrankung an HIV festzustellen.

Zudem würden je nach Region unterschiedlich starke Reaktionen im Test als "positiv" bewertet


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: »S¡m«
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Test, HIV, Ansteckung
Quelle: aids-info.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?