06.02.01 18:25 Uhr
 172
 

Trojaner Falle "AIM" - AOL ist ratlos! Was soll man machen? (update)

Eine 77kb große Datei im E-Mail Anhang namens mine.zip' macht AOL schon seit Wochen zu schaffen. In der .zip-Datei steckt ein Trojaner, der die Usernamen und Passwörter der AOL-Versionen 4.0 und 5.0 ausspioniert.

Zudem wird die E-Mail bei Installation automatisch an alle gespeicherten E-Mail Adressen aus der Buddy-Liste geschickt, wodurch sich der Trojaner in den letzten Wochen sehr stark verbreitet hat.

Der Trojaner soll bereits 30 verschieden Ausprägungen haben und wurde vom Antivirensoftware-Unternehmen McAfee entdeckt. Bisher seien nur AOL-Nutzer betroffen, da viele ihr E-Mail Adressen in der Buddy-Liste abspeichern. Treffen kann jedoch es jeden.


WebReporter: Luis7Figo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Trojaner, Falle
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Mittels Google-App kann man seinen "Doppelgänger" auf Kunstwerken finden



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?