06.02.01 16:54 Uhr
 7
 

Amazon.com: Möglicher Druck von Kreditgebern

Amazon.com könnte sich eventuell im zweiten Halbjahr 2001 mit Druck seitens der Kreditgeber konfrontiert sehen, da man momentan wenig Betriebskapital zur Verfügung hat und Investoren die Anleihen des Internet-Händlers weiterhin meiden sollten, so die Lehman Brothers Inc. am Dienstag.

Das Unternehmen könnte schon im ersten Halbjahr 2001 in Liquiditäts-Schwierigkeiten geraten. Die letzten Ergebnisse 'haben unsere Bedenken nur noch verstärkt', so Ravi Suria, Vizepräsident der Convertibles Strategy und langjähriger Kritiker von Amazon.com, da die regelmäßigen Belastungen schneller gewachsen sind als die derzeitigen Rücklagen.

Letzten Donnerstag teilte Amazon.com mit, dass man 1.300 Stellen abbauen wird (15 Prozent der Belegschaft), um zum Jahresende wieder schwarze Zahlen schreiben zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Amazon, Kredit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
David Bowie versteckte sich unter Tisch vor Roger Moore


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?