06.02.01 16:54 Uhr
 7
 

Amazon.com: Möglicher Druck von Kreditgebern

Amazon.com könnte sich eventuell im zweiten Halbjahr 2001 mit Druck seitens der Kreditgeber konfrontiert sehen, da man momentan wenig Betriebskapital zur Verfügung hat und Investoren die Anleihen des Internet-Händlers weiterhin meiden sollten, so die Lehman Brothers Inc. am Dienstag.

Das Unternehmen könnte schon im ersten Halbjahr 2001 in Liquiditäts-Schwierigkeiten geraten. Die letzten Ergebnisse 'haben unsere Bedenken nur noch verstärkt', so Ravi Suria, Vizepräsident der Convertibles Strategy und langjähriger Kritiker von Amazon.com, da die regelmäßigen Belastungen schneller gewachsen sind als die derzeitigen Rücklagen.

Letzten Donnerstag teilte Amazon.com mit, dass man 1.300 Stellen abbauen wird (15 Prozent der Belegschaft), um zum Jahresende wieder schwarze Zahlen schreiben zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Amazon, Kredit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 84 Prozent der Deutschen schätzen Donald Trump als ungeeignet ein
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
"Schämt Ihr Euch nicht?": Polizei stellt auf Facebook Gaffer an den Pranger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?