06.02.01 15:11 Uhr
 0
 

Sprint legt internationale Expansion dar

Die Sprint Corp., die drittgrößte Telefongesellschaft für Fernverbindungen in den USA, meldete am Dienstag, daß sie europäische und asiatische Städte wie. z.B. Frankfurt, Hong Kong und Sydney über ein neues High-Speed Netzwerk verbinden wird, das auf dem Internet basiert, um die ihre internationale Präsenz zu stärken.

Die Pläne hinsichtlich einer internationalen Expansion folgen ein Jahr nach dem Verkauf des Anteils an Global One, an dem sich Sprint, France Telecom und die Deutsche Telekom AG im Rahmen eines Joint Ventures beteiligt hatten, wobei France Telecom letztes Jahr alle Anteile aufgekauft hat.

Analysten der Industrie sprachen von einer Investition, bei der Sprint rund 100 Mio. Dollar für das Netzwerk ausgeben soll. Dabei bietet das Unternehmen Dienstleistungen wie z.B. Transport, Internet- Verbindungen, Collocation-Dienste und internationale Privat-Leitungen für Telekommunikations-Betreiber, ISPs und internationale Unternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sprint, Expansion
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?