06.02.01 14:44 Uhr
 16
 

"Gefährliches Pflaster Russland - Deutscher zum drittem Mal überfallen

Schlechte Zeiten in Russland und die Kriminalitätsrate explodiert, das bekommen auch dort lebende Deutsche zu spüren. Bereits zum dritten Mal wurde der Deutsche Wilhelm Heins in seinem Haus in "Rayon Nesterow" (ehem. Stallupönen/Ebenrode) überfallen.

Fünf inzwischen von der russischen Polizei identifizierte Täter überfielen den Deutschen der sich mit seiner Dolmetscherin in seinem Haus aufhielt und bedrohten sie mit zwei Flinten. Die Täter erbeuteten 5.000.- DM sowie Waffen und eine Fotokamera.

Es handelt sich nicht um den ersten Überfall dem der Deutsche zum Opfer fällt, bereits zweimal war Wilhelm Heins zuvor überfallen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Russland, Deutscher
Quelle: www.enet.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?