06.02.01 14:32 Uhr
 30
 

Einfallsreich: Häuser bauen aus Tiermehl

Die Franzosen machen uns vor, wie man doch noch etwas Positives aus dem BSE-Problem machen kann. So wurde ein Projekt vorgestellt, das aus Tiermehl Bausteine zum Häuserbauen herstellt.

Kunstharz, mit dem Tiermehl vermischt, soll das fertige Produkt ergeben. Bei der Fertigung könnte man 30 Prozent gegenüber der Herstellung von Beton sparen.

Labortests haben ergeben, daß das Material absolut unschädlich sein soll. Jetzt wird nach entsprechenden Partnern gesucht, um dieses Projekt in die Tat um zu setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Haus
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?