06.02.01 14:03 Uhr
 859
 

Ist Ecclestone Pleite?

Hat Bernie Ecclestone (bzw. seine Firma Slec) sich mit dem 100-Jahres-Vertrag über die Abtretung der kommerziellen Rechte der Formel1 übernommen? Es heißt, er könne die Raten nicht mehr zahlen. Für die Rechte hatte er 720 Millionen DM geboten.

Bis zum 22. März hat Ecclestone noch Zeit, seine Finanzen zu ordnen und seine Pläne zur Tilgung der Schulden bei der FIA vorzulegen. Kommt er dem nicht nach, gibt es eine neue offene Verhandlung um die Rechte.


ANZEIGE  
WebReporter: Emmitt
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten
Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?