06.02.01 14:01 Uhr
 17
 

Funk-LAN leicht angreifbar

Forscher der Berkeley-Universität haben Schwachstellen im Verschlüsselungsprotokoll von Funk-LAN entdeckt.

Das in dem Standart IEEE802.11 verwendete Protokoll WEP (Weired Equivalent Privacy) verwendet einen Algorithmus mit dessen Hilfe man das Netz angreifen kann.
Mit einer modifizierten WLAN-Karte kann man in Funkreichweite den Datenverkehr abhören.

Der feste WEP-Schlüssel wiederholt sich im besten Fall schon nach fünf Stunden.
Mit diesem Schlüssel kann man dann sehr einfach den Originaltext analysieren.


WebReporter: krotzmax
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: LAN, Funk
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?