06.02.01 14:01 Uhr
 11
 

Nowitzki und Eisley drehen 36:50-Pausenrückstand um

Michael Finley hatte zur Halbzeit die Nase voll! Der Kapitän der Dallas Mavericks stauchte seine Mitspieler nach dem 36:50-Pausenrückstand gegen die Atlanta Hawks zusammen und forderte sie zum Kampf auf.

Und es half: Howard Eisley und Dirk Nowitzki erzielten noch je 22 Punkte und drehten die Begenung um. Am Ende stand es 91:81 für die „jungen Wilden“. Im dritten Viertel traf Nowitzki sechs von sechs. Zudem krallte er sich insgesamt elf Rebounds.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Pause
Quelle: www1.nba.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?