06.02.01 14:00 Uhr
 213
 

England: Breitband-Technologie extrem gefährdet

In England will die Entwicklung der Breitband-Technologie nicht so Recht voran kommen.
Nun ist auch World Online aus dem Breitbandgeschäft ausgestiegen. Das Unternehmen begründet den Schritt mit der Anhebung der Gebühren durch die British Telecom.

Nach dem vorher bereits acht Unternehmen aus dem Breitbandgeschäft ausgestiegen sind, sind nur noch drei Anbieter im Rennen: Colt, Cable & Wireless und Atlantic Telecom.

Die British Telecom wird von World Online scharf kritisiert. Sie sei allgegenwärtig und nutze nun die verbliebenen Unternehmen aus, um einen entgangenen Gewinn einzufahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: England, Gefahr, Techno, Technologie, Breitband
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?