06.02.01 13:05 Uhr
 786
 

Islamische Terroristen koordinieren Attentate auf Porno-Websites

Wie die "USA Today" heute berichtet, benutzen nun islamische Terroristen auch das Internet um ihre Anschläge und Attentate zu koordinieren. Dies passiert durch neue Verschlüsselungstechniken in Sport-Chaträumen und auf Porno-Websites.

Menschen wie Ussama Ibn Ladin, einer der gefährlichsten Männer unserer Zeit, benutzen scheinbar schon selbstverständlich das Internet.
Möglich wird dies auch durch eine frei zugängliche Software die eine Verschlüsselung erlaubt.


"Alle Islamisten und Terrorgruppen nutzen mittlerweile das Internet, um Nachrichten auszutauschen", wird ein Mitarbeiter des Institutes für Terrorismusbekämpfung zitiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Porno, Islam, Terrorist, Website, Attentat
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?