06.02.01 11:33 Uhr
 10
 

Internet meets Religion - Synagoge wird Internetcafe

Seit 200 Jahren schrumpft die Anzahl einer kleinen jüdischen Gemeinde in Surinam. Heute beträgt die Einwohnerzahl gerade mal 60 - zu wenig, um die Kosten für die Synagoge tragen zu können.

Aus diesem Grund wird sie nun zu einem Internetcafe umgebaut. Erste Kabel sind bereits verlegt. Schon nächste Woche sollen Computer in den großen Raum gestellt werden.

Nicht jeder ist mit diesem Umbau zufrieden. Ein Gläubiger zitiert die Bibel, nach der Jesus die Händler aus dem Tempel geworfen hat. Durch das Internetcafe werden diese Händler nun aber wieder zurückgeholt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Religion, Synagoge
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?