06.02.01 11:33 Uhr
 10
 

Internet meets Religion - Synagoge wird Internetcafe

Seit 200 Jahren schrumpft die Anzahl einer kleinen jüdischen Gemeinde in Surinam. Heute beträgt die Einwohnerzahl gerade mal 60 - zu wenig, um die Kosten für die Synagoge tragen zu können.

Aus diesem Grund wird sie nun zu einem Internetcafe umgebaut. Erste Kabel sind bereits verlegt. Schon nächste Woche sollen Computer in den großen Raum gestellt werden.

Nicht jeder ist mit diesem Umbau zufrieden. Ein Gläubiger zitiert die Bibel, nach der Jesus die Händler aus dem Tempel geworfen hat. Durch das Internetcafe werden diese Händler nun aber wieder zurückgeholt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Religion, Synagoge
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Westfalen: Fahrer rast dreimal innerhalb von vier Stunden in gleiche Radarfalle
Irak: Drei IS-Terroristen von Wildschweinen zu Tode getrampelt
Mann in Gorilla-Kostüm kroch den Londoner Marathon mit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?