06.02.01 11:28 Uhr
 5
 

Pfizer: Schizophrenie-Medikament ersetzt EKG

Die Pfizer Inc. teilte am Montag mit, daß Patienten, die das gerade genehmigte Schizophrenie-Medikament 'Ziprasidone' verwenden, keine Elektrokardiogramm-Tests mehr über sich ergehen lassen müssen, um eventuelle Nebenwirkungen beim Herz aufgrund der Einnahme des Medikaments festzustellen.

Die FDA hat das neue Medikament am frühen Montag für den Markt zugelassen. Der Name des Medikaments (Ziprasidone) könnte jedoch noch geändert werden, da man beabsichtigt, das Medikament in den USA ab März unter einem anderen Namen vorzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Pfizer, Schizophrenie
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?