06.02.01 11:12 Uhr
 16
 

Kernlose Äpfel?

Bisher bleibt beim Apfel immer der Krips übrig, um den man herum essen muß.<br>
Neuseeländische Forscher wollen dem nun ein Ende bereiten und mit Hilfe der Gentechnik Äpfel züchten, die kein Kerngehäuse mehr haben.

Die Gentechnik ist dazu notwendig, da es für den Baum keinen Sinn macht, eine Frucht zu tragen, die nicht seiner Vermehrung dient.<br>
In früheren Untersuchungen wurde ein Gen, das PISTILLATA Gen, identifiziert. Es ist für die Samenbildung notwendig

Durch Manipulation diese Gens versucht man nun, Äpfel ohne Kerngehäuse zu züchten.<br>
Bisher ist allerdings noch Unklar, ob die Äpfel ohne das Gen überhaupt wachsen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Äpfel
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?