06.02.01 11:12 Uhr
 16
 

Kernlose Äpfel?

Bisher bleibt beim Apfel immer der Krips übrig, um den man herum essen muß.<br>
Neuseeländische Forscher wollen dem nun ein Ende bereiten und mit Hilfe der Gentechnik Äpfel züchten, die kein Kerngehäuse mehr haben.

Die Gentechnik ist dazu notwendig, da es für den Baum keinen Sinn macht, eine Frucht zu tragen, die nicht seiner Vermehrung dient.<br>
In früheren Untersuchungen wurde ein Gen, das PISTILLATA Gen, identifiziert. Es ist für die Samenbildung notwendig

Durch Manipulation diese Gens versucht man nun, Äpfel ohne Kerngehäuse zu züchten.<br>
Bisher ist allerdings noch Unklar, ob die Äpfel ohne das Gen überhaupt wachsen können.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Äpfel
Quelle: www.morgenwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?