06.02.01 09:47 Uhr
 6
 

Razorfish entläßt 400 Mitarbeiter

Der Internet-Berater Razorfish hat am Montag 400 Angestellte bzw. mehr als 20 Prozent seiner Belegschaft entlassen, was mit der neuesten Phase eines Kostensenkungs-Programms zusammenhängt, mit dem man in diesem Jahr 70 Mio. Dollar einsparen will.

Der Stellenabbau wird von einer Umstrukturierung des 1.900 Mann-starken Unternehmens begleitet, das auf regionaler Ebene die Buchhaltung, menschliche Ressourcen und Funktionen des Informationsdienstes konsolidieren wird.

Außerdem wird Razorfish Ausgaben in den Bereichen Reise, Rekrutierung, Produktionsanlagen und Marketing zurückfahren.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?