06.02.01 09:31 Uhr
 35
 

"I-Mode Handy" eine starke Konkurentz für dem Computer

Es werden immer mehr User, die ihre E-Mail´s über das Handy abfragen, oder einfach nur mit dem kleinen Telefon durch das Netz surfen.

Nach Aussagen des Generaldirektor des "I-Mode-Projektes", Ken-ichi Enoki, gewinnt das Unternehmen pro Tag ca. 50.000 neue User, im Monat sind das 1,5 Millionen Menschen, die dieses System nutzen möchten.


Alleine in Japan, sind es seit Start des Projektes war im Februar 1999, seitdem gibt es schon 18 Millionen Teilnehmer.

Zum "PC", sind dieses natürlich noch kleine Zahlen. Jedoch, denkt die Firma, dass in absehbarer Zeit ein starker Anstieg weltweit passieren wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Handy, Computer, Mode
Quelle: news.cnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?