06.02.01 09:26 Uhr
 2
 

Trading Idea: Commerzbank

Die Commerzbank hat im vierten Quartal einen Verlust von 98 Mio. Euro ausgewiesen und hat damit unsere Erwartungen deutlich verfehlt. Die Großbank begründete dies mit einmaligen Aufwendungen und ungünstigen Entwicklungen an den Finanzmärkten. Die Zahlen sehen noch viel düsterer aus, wenn man die Finanzerträge aus dem Börsengang der Direktbank-Tochter Comdirect herausrechnet. Nachdem das Ergebnis bereits in den ersten neun Monaten durch diesen Effekt deutlich geschönt wurde, verbuchte die Mutter in der abgelaufenen Periode nochmals einen außerordentlichen Ertrag von 180 Mio. Euro. Dass die Banken sowohl die guten Q4, als auch die Gesamtjahresergebnisse aus 2000 in der abgelaufenen Periode nicht toppen werden, ist mittlerweile unumstritten. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund verschlechterter Bedingungen an den Kapitalmärkten zu sehen. Dennoch sind wir überrascht, wie stark unter den widrigen Bedingungen gelitten hat, zumal die Investmentbanking-Erträge nicht den Einfluss auf die Ergebnisentwicklung haben sollten, wie beispielsweise bei der Deutschen Bank. Obwohl die Commerzbank im Zusammenhang mit der Neuausrichtung einen optimistischen Ausblick für das laufende Jahr gegeben hat, sind wir skeptisch. Es muss sich zeigen, ob der Bank mit dieser Strategie der große Wurf gelingt, respektive die resultierenden zusätzlichen Ertragssteigerungen

tatsächlich realisiert werden können. Mit ihrer derzeitigen Struktur ist die Großbank einfach zu klein, um international größere Skaleneffekte und Marktanteilsgewinne generieren zu können.

Da die Nachfrage nach Commerzbank-Aktien zumindest kurzfristig weiter unter Druck geraten könnte und es im europäischen Bankensektor derzeit bessere Ideen gibt, stufen wir das Papier von Halten auf Trading Sell. Trading Sell


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Commerzbank
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?