06.02.01 09:12 Uhr
 4.115
 

Man braucht kein Hacker zu sein, um das "AirPort-System" zu hacken

Die Firma Apple wollte mit ihrem drahtlosen System (AirPort-System) auch eine hohe Sicherheitsstufe erreichen. Doch weit gefehlt; nach Aussagen von Informatikern an der Berkeley-Uni in Kalifornien gibt es ein grosses Sicherheits-Problem.

Dieses Netz, welches für Laptops und Flughafen-Systeme von der Firma Appel entwickelt wurde, sendet seine Signale über einen Remotekanal bzw. Antennen an andere Computersysteme.

Nach Aussagen der Informatiker muss man kein Hacker sein, um an Daten aus diesem Netz zu kommen. Man braucht nur mit einer Radioantenne und guter Software die Daten abzufangen.

Die Industrie denkt über bessere Software nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, System
Quelle: news.cnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?