05.02.01 22:46 Uhr
 16
 

Keine Entschädigung der Lockerbie-Opfer durch Libyen

Muammar el Gaddafi bestritt erneut die Schuld Libyens am Absturz der PanAm-Maschine über Lockerbie 1988. Der von einem englischen Gericht verurteilte Libyer sei unschuldig, die Beweise gegen ihn lächerlich.

Auch soll es keine Entschädigungen für die Opfer geben, da man ja unschuldig sei. Der Verurteilte Mekrahi will indessen Berufung einlegen, um die lebenslange Haftstrafe doch noch abzuwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Justus-Jonas
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Opfer, Libyen, Entschädigung, Locke
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein
Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Sauerland - Aufgebrachte 34-Jährige beißt Loch in Polizeiauto
USA: Gruppe von Teenagern lassen Mann ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?