05.02.01 22:37 Uhr
 17
 

Neue Kleidung: Medikamente zum Anziehen

Schweissgeruch, Erkältung, juckende Mückenstiche. Statt Salben und Medikamenten soll das Anziehen von spezieller Kleidung Besserung bringen.

So jedenfalls, wenn es nach dem Deutschen Textilforschungszentrum Nord-West geht. Kleidungsstücke werden mit bestimmten Substanzen versehen, die die Wirkstoffe langsam an die Haut abgeben.

Nach 50 mal Waschen ist allerdings Schluss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gutberlet
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medikament, Kleid, Kleidung, Anziehen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?