05.02.01 23:00 Uhr
 56
 

Straßenzustand schlecht wie nie

Der Zustand bundesdeutscher Straßen verkommt immer mehr. Dringend benötigte Geldmittel sind nicht verfügbar. Gerade einmal 8 von nötigen 18 Millionen DM werden pro Jahr verbaut.

Jedes Jahr baut sich der Nachholbedarf mehr auf. In einigen ostdeutschen Ländern braucht man eigentlich eine halbe Milliarde um die nötigsten Schäden zu beheben. Viele Löcher werden auch durch die tausenden Leitungsarbeiten verursacht.

Diese Straßenschäden bedingen natürlich nicht nur Staus, sondern auch Schäden an den Fahrzeugen, durch Schlaglöcher und ähnliches. Aber am meisten sind die Fahrzeuge selbst an der Beschädigung beteiligt. Vor allem schwere LKWs hinterlassen Spuren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [oups]Shark
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Straße
Quelle: www.adac.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?