05.02.01 21:59 Uhr
 2
 

Commerce One erwartet Abschwächung des Geschäfts

Der Internet-Software-Hersteller Commerce One gab heute bekannt, dass man sich zwar keine allzu großen Sorgen über die Auswirkungen der allgemeinen wirtschaftlichen Probleme auf das firmeneigene Geschäft mache, aber dennoch eine Verlangsamung des Umsatzwachstums erwarte.

Commerce One Chief Financial Officer Peter Pervere teilte Analysten demnach mit, dass man die derzeitige Wachstumsrate nicht aufrecht erhalten könne. Nachdem man die Umsätze im vierten Quartal verelffachen konnte, solle das Wachstum zukünftig zurück gehen, so Pevere weiter.

Die genauen Auswirkungen der sich abschwächenden Wirtschaft konnte Pevere nicht abschätzen, die Auftragslage im ersten Quartal sei jedoch weiterhin sehr hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
Air-Berlin-Maschine steckt auf Island fest: Starterlaubnis wird verweigert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander
Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?