05.02.01 21:18 Uhr
 56
 

Neues von der Brinkmann-Pleite: Rettungsversuch?

Heute waren die Brinkmann-Verantwortlichen zur Konferenz bei Hamburgs Wirtschaftssenator Mirow geladen. Zitat des Behördensprechers Meyer: 'Unser Eindruck ist, dass das Kaufhaus in seiner Substanz erhalten bleibt'.

Mit finanzieller Hilfe wie zum Beispiel einer Bürgschaft ist aus der Hansestadt nicht zu rechnen, jedoch wird eifrig nach Möglichkeiten der Rettung des stark angeschlagenen Unternehmens gefahndet.

Der Hamburger Rechtsanwalt und vom Amtsgericht bestellter Konkursverwalter Reimer hat seinen 'Sitz' in die Zentrale der Brinkmann-Kette verlegt und leitet nun von dort aus das Unternehmen und dessen Rettungsversuche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nic-Nac
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rettung, Pleite
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
Rimini: Koffer mit Leiche angeschwemmt - Verschwundene Frau von Deutschem?
Frauke Petry kommen Tränen als rechter AfD-Flügel sie attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?