05.02.01 19:01 Uhr
 18
 

Macbethaufführung im Nordjemen

Der Jemen ist nicht für viel bekannt. Erste Bekanntheit errang der (Süd-)Jemen wohl, als er im Frühjahr 1975 die Entführer des Berliner Konrad Lorenz aufnahm - die einzige bekannte erfolgreiche Gefangenenbefreiung der BRD.

Nun könnte der (Nord-)Jemen weitere internationale Bekanntheit erlangen: Der Berliner Autor und Regisseur Michael Roes läßt Shakespears MacBeth in der staubigen Wüstenerde Jemens wieder aufleben.

Interessant macht diese Aufführung vor allen die Übertragung des Inhalts auf den Jemen von heute - mit all seinen Problemen.


WebReporter: renner
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Macbeth
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?