05.02.01 19:00 Uhr
 629
 

Wird die "Erde" aus ihrer Umlaufbahn verschoben?

Die Wissenschaftler Korycansky, von der Uni in Kalifornien, Gregory Laughlin von der NASAS und Fred Adams von der Uni in Michigan, haben eine Möglichkeit gefunden, die Menschheit zu retten.

Durch die Verschiebung der Erde in ihrer Umlaufbahn soll das Menschenleben um das doppelte seiner erforschten Zeit erhalten werden.

Nach Angaben der Forscher würde die Strahlung der Sonne in 3 Millionen Jahren um 40% höher sein als heute.

Dieses würde das Ende der Menschheit bedeuten. Die Wissenschaftler können dieses nach Angaben verhindern. Sie wollen die Erde durch dem Druck eines Planetoid auf eine andere Bahn lenken, um den Abstand zur Sonne zu wahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Umlauf, Umlaufbahn
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?