05.02.01 17:52 Uhr
 41
 

Zu unrecht verteufelt - wir müssen keine Angst vor Treibhauseffekt haben

Amerikanische Klimaforscher haben nun herausgefunden, dass der Treibhauseffekt zu unrecht verteufelt wurde.

Diese Aussage untermauern sie mit der Begründung, dass für Tier und Mensch Kälte schlimmer ist, als Hitze. Deswegen hat der Treibhauseffekt eigentlich etwas Gutes zu Folge.

Zwischen den Jahren 1988 und 1996 hat sich das Klima auf der Welt nicht(!) verändert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Angst, Treibhaus
Quelle: www.pm-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Hotel serviert Whiskys mit amputiertem Zeh - Gast klaut ihn
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Saudi-Arabien deportiert 15.000 feindliche Kamele nach Katar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?