05.02.01 17:46 Uhr
 27
 

McDonalds hat Burger King in die Knie gezwungen: 25 Filialen schließen

Burger King hatte in Tokyo kein Glück. Vor 5 Jahren versuchten sie, dort in den japanischen Markt einzusteigen, doch sie fuhren nur Verluste ein. Schuld daran ist ein Preiskampf mit dem härtesten Konkurrenten McDonalds.

Jetzt gibt Burger King auf, schließt alle 25 Tokyoter Filialen. Sie werden an die Fast-Food-Kette Lotteria verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robinson2
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Burger, Filiale, Knie, Burger King
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: "Burger King" darf keine Flyer bei KZ-Gedenkstätte Dachau verteilen
Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
Fastfoodkette Burger King kooperiert mit Online-Bestelldienst Lieferando



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: "Burger King" darf keine Flyer bei KZ-Gedenkstätte Dachau verteilen
Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack
Fastfoodkette Burger King kooperiert mit Online-Bestelldienst Lieferando


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?