05.02.01 17:46 Uhr
 13
 

Neid auf die Vollzeitbeschäftigung der Kollegin - Ermordet

Weil sie ihr die Vollzeitbeschäftigung neidete, hat eine teilzeitbeschäftigte Frau ihren Mann dazu veranlasst, die eigene Arbeitskollegin zu ermorden. Diese war erschlagen aufgefunden worden.

Die Frau hatte sich selbst Hoffnungen auf die Stelle gemacht, war aber enttäuscht worden.

Das Ehepaar wurde nun wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kollege, Neid, Vollzeit
Quelle: www.fraenkischer-tag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?